www.hobbygarten.de

www.hobbygarten.de | www.gartensaison.de

Mehr tinto-Gartenprojekte

 

Facebook 

©
Freising
 

 

 

 

GemĂŒsesorten

GemĂŒsesorten fĂŒr Garten und Balkon

GemĂŒsesorten fĂŒr den GartenEine Auswahl empfehlenswerter GemĂŒsesorten fĂŒr HobbygĂ€rtner

Auberginen Blumenkohl Bohnen Broccoli Chili Erbsen Feldsalat Gurken Kartoffeln Knollensellerie Paprika Rettich Salat Paprika Rettich Spinat Tomaten Wirsing Zuckererbsen

Hinweis: Monsanto hat einige Vermehrer wie z. B. De Ruiter Seeds aufgekauft - so dass nun einige Sorten beliebter Marken “aus dem Hause Monsanto” stammen. Wie man das feststellt, ist im Artikel Monsanto als ungebetener Gast im Garten erklĂ€rt.
Öko-Saatgut und bewĂ€hrte Sorten erhalten Sie z. B. hier:
Dreschflegel-Shop

Auberginen

‘Ophelia’ F1 (Mini-Aubergine - 45 cm hohe Pflanzen, kleine AuberginenfrĂŒchte)
‘Blaukönigin’ (alte Sorte, FrĂŒchte hell- bis dunkellila)
‘Dourga’ (weiße Sorte fĂŒr geschĂŒtzte Lagen oder GewĂ€chshaus)

Blumenkohl

‘Erfurter Zwerg’ (alte FrĂŒhsorte)

Bohnen (Buschbohnen, Stangenbohnen)

Bohnen gehören zu den SommergemĂŒsen. Sie werden Anfang Mai an Ort und Stelle ausgesĂ€t und stehen den Sommer ĂŒber auf dem Beet. Sorten-Beispiele:
 

'Preisgewinner’ (Feuerbohne)
‘Purple Teepee’ (blaue Buschbohne ohne FĂ€den - wird beim Kochen grĂŒn)
‘Bluevetta’ (widerstandsfĂ€hige blaue Buschbohne - wird beim Kochen grĂŒn)
‘Saxa’ (Buschbohne)
‘Golden Teepee’ (widerstandsfĂ€hige Wachsbuschbohne)
‘Golddukat' (widerstandsfĂ€hige Buschbohne)
'Sixta' (widerstandsfÀhige Buschbohne)
‘Perle von Marbach’ (Stangenbohne)
‘Blauhilde’ (Stangenbohne)
‘Quedlinburger Speck’ (Stangenbohne, widerstandsfĂ€hig gegen Brennflecken)
'Cobra' (widerstandsfÀhige Stangenbohne)
'Marga' (widerstandsfÀhige Stangenbohne)
'Admires' (widerstandsfĂ€hige Stangenbohne, flache HĂŒlse)
‘Schwarze Kugel’ (alte deutsche Trockenbohnensorte, schwarze Samen)
 


 

Broccoli

‘Cezar’ (kleine gedrungende Sorte)
‘Marathon’ F1 (große, schwere Köpfe)

zurĂŒck nach oben

Chili

Chili wird als SommergemĂŒse im Freiland und GewĂ€chshaus angebaut. Die Chili-Pflanzen werden ab Februar vorgezogen und dann, sobald keine Nachtfrostgefahr besteht, ausgepflanzt. Sortenempfehlungen:
 

'
BischofsmĂŒtze, Glockenchili (rot reifend, scharf, bis zu 2 m hoch)
‘Lombardo’ (rot reifender, dĂŒnner und langer Peperoni)
‘Rotes Teufele’ (orangerote aufrechte Chili-FrĂŒchte, gute Freislandsorte)
Jalapeño-Paprika 'Gaucho' F1 (rot reifende Chilisorte, scharf, robuste Pflanze)
'Bulgarian Carrot Chili' (leuchtend orange abreifend, scharf, auch fĂŒr Töpfe)
'Chocolate Bhut Jolokia' (braun, die schĂ€rfste Chilisorte, mit großer Vorsicht handhaben)
'Habanero' (rot/gelb/orange, sehr scharf und fruchtig, mit Vorsicht handhaben)

Erbsen

Erbsen werden ab Ende MÀrz/Anfang April an Ort und Stelle ausgesÀt. Sortenbeispiele:
 

'Feltham First’ (Schalerbse)
‘Sublima' (mittelfrĂŒhe Markerbse)
‘Wunder von Kelvedon’ (Markerbse, kommt ohne StĂŒtze aus)
'Markana' (spÀte Markerbse)
'Delikata' (Zuckererbse)
‘Zuccola’ (Zuckererbse)
 

zurĂŒck nach oben

Feldsalat

Feldsalat wird meistens an Ort und Stelle gesĂ€t, kann aber auch vorgezogen und in kleinen BĂŒscheln gepflanzt werden. Sortenbeispiele:
 

'Vit GS' (Aussaat August bis September, Überwinterung)
'DunkelgrĂŒner Vollherziger' (Aussaat August bis September, Überwinterung)
'Favor' F1 (schossfest und frosthart - fĂŒr den ganzjĂ€hrigen Anbau, resistent gegen Falschen Mehltau)

Gurken

Gurken werden als SommergemĂŒse im Freiland und GewĂ€chshaus angebaut. Die Gurken-Pflanzen werden ab April vorgezogen und dann, sobald keine Nachtfrostgefahr besteht, ausgepflanzt. Sortenempfehlungen:
 

'Sensation’ (rheinische Landgurke - fĂŒr Salat)
‘Weiße Spangenberg’ (Einlegegurke, robuste Freilandsorte)
'Cordoba' (bitterfreie Schlangengurke fĂŒr das GewĂ€chshaus)
'Dominica' (bitterfreie Schlangengurke fĂŒr das GewĂ€chshaus)
'Euphya' (bitterfreie Schlangengurke fĂŒr das GewĂ€chshaus)
‘Itznik’ F1 (Fingergurke)
‘Printo' (bitterfreie Minigurke fĂŒr Freiland und GewĂ€chshaus)
‘Charlotte’ (bitterfreie Traubengurke/Einlegegurke fĂŒr den Freilandanbau)
Horngurke Kiwano

zurĂŒck nach oben

Kartoffeln

‘Linda’ (beliebte alte Kartoffelsorte)

Knollensellerie

Knollensellerie wird ab Mitte MĂ€rz vorgezogen und ab Mitte Mai ins Freie gepflanzt. Sortentipps:
 

'Balder’ (bewĂ€hrte, robuste Sorte)
‘Mars' (widerstandsfĂ€hige Knollenselleriesorte)
'Bergers weiße Kugel' (widerstandsfĂ€hige Knollenselleriesorte)

KĂŒrbis

‘Roter Zentner‘ (alte französische Sorte mit sehr großen roten FrĂŒchten)
‘Gelber Zentner’ (alte deutsche Sorte mit sehr großen gelben FrĂŒchten)
‘Buttercup Burgess’ (außen grĂŒn, innen orangegelbes Fruchtfleisch, bis zu 2 kg)
Tiana’ (glockenförmiger heller Butternut-KĂŒrbis mit orangerotem Fruchtfleisch)

Paprika

Paprika ist ein SommergemĂŒse fĂŒr Freiland und GewĂ€chshaus. AusgesĂ€t werden die Paprikasamen ab Februar, gepflanzt wird an den endgĂŒltigen Standort, sobald es dort nachtfrostsicher ist. Sortentipps:
 

'Liebesapfel’ (dickwandige aromatische Paprikasorte, “Tomatenpaprika”)
‘Bendigo' F1 (rote Paprikasorte)
'Goldflame' F1 (gelbe Paprikasorte)
'Gourmet' (orange reifende Paprikasorte)
‘Snacky Red’ (rote Balkonpaprika mit gutem Geschmack)
 'Multi' F1 (gelb abreifende Balkon-Paprikasorte)
 'Nazar' F1 (rote Balkon- und Gartenpaprika)
 

Rettich

Beim Rettich muss man die Sortenwahl an der Jahreszeit ausrichten:
 

'Neckarruhm weiß’ (Sommerrettich, weiß und spitz, ab Februar unter Glas und Vlies))
‘Ostergruß rosa' (Pflanzzeit Februar (GewĂ€chshaus) bis April (Freiland unter Vlies o.Ă€.), die Anzucht vorher dauert 12-14 Tage)
'Neptun' F1 (Aussaat April bis Juli)
'Minowase Summercross' (Sommerrettich, Aussaat Juni bis Juli)
'Hilds blauer Herbst und Winter (Pflanzzeit Mai bis August, Anzucht vorher dauert 10 bis 12 Tage)

Salat

Den ersten Salat kann man schon ab Februar ins GewĂ€chshaus oder ab MĂ€rz ins Freiland mit Vlies- oder Folienabdeckung pflanzen. Salat kann den ganzen Sommer ĂŒber bis Anfang August nachgepflanzt werden. Die letzten Ernten sind im Freiland Ende Oktober. Sortentipps:
 

'Lollo Bionda’ (heller, krauser Blattsalat)
‘Lollo Rossa’ (rötlicher, krauser Blattsalat)
‘Bolchoi’ (rötlicher Eichblattsalat)
‘Till’ (hellgrĂŒner Eichblattsalat)
‘Susana' (Kopfsalat)
'Britney' (Kopfsalat)
'Gisela' (Kopfsalat)
'John' (Kopfsalat, GewÀchshaussorte)
'Silvinas' (Eissalat)
'Lerinas' (Eissalat
'Sirmai' (Eichblattsalat)

Spinat

Spinat ist ein FrĂŒhjahrsgemĂŒse/HerbstgemĂŒse aber eignet sich je nach Sorte auch fĂŒr den Sommeranbau im Freiland, FrĂŒhbeet und GewĂ€chshaus. Sortentipps:
 

'Matador’ (alte und bewĂ€hrte Sorte fĂŒr FrĂŒhjahr und SpĂ€tsommeraussaat)
‘Napoli' F1 (FrĂŒhjahrs-/Herbstsorte, auch zur Überwinterung, mehltauresistent)
'Emilia' F1 (Sommersorte, mehltauresistent)
'Dolphin' F1 (FrĂŒhjahrs-/Herbstsorte, auch zur Überwinterung, mehltauresistent)
'Lazio' F1 (FrĂŒhjahrs-/Herbstsorte, auch zur Überwinterung, mehltauresistent)

Tomaten

Tomaten sind DAS SommergemĂŒse fĂŒr Freiland und GewĂ€chshaus. Sie werden ab MĂ€rz ausgesĂ€t und ausgepflanzt, sobald am endgĂŒltigen Standort keine Frostgefahr besteht (im frostfrei geheizten GewĂ€chshaus ab Ende April, im ungeheizten GewĂ€chshaus ab Anfang Mai, ins Freiland ab Mitte Mai nach den Eisheiligen).
 

GegenĂŒber Kraut- und BraunfĂ€ule robuste Tomatensorten, die sich daher auch bedingt fĂŒr das Beet, den Pflanzsack oder KĂŒbel im Freiland ohne Regenschutz eignen:

‘Paprikaförmige’ (vergleichsweise robuste rote Fleischtomate)
‘Matina’ (frĂŒh- und reichtragende Salattomate)
‘De Berao’ (stark wachsende, rotfrĂŒchtige Kochtomate, auch als Spalierpflanze)
‘Tigerella’ (rot-gelb getigerte FrĂŒchte)
‘White Wonder’ (weiße FrĂŒchte)
‘Myrto’ F1 (mittelgroße, rote FrĂŒchte; verzögerte Befallsausbreitung)
‘Vitella’ F1 (rot reifende, runde Sorte, verzögerte Befallsausbreitung)
‘Philovita’ F1 (rote Kirschtomate)
‘Cerise gelb’ (gelbe Kirschtomate, wird groß, trĂ€gt reichlich)
‘Cerise rot’ (rote Kirschtomate, wird groß, trĂ€gt reichlich)
‘Rote Murmel’ (rote, stark wachsende Wildtomate)
‘Golden Currant’ (gelbe, stark wachsende Wildtomate)

Höher wachsende Tomatensorten fĂŒr den Anbau im Beet, Erdesack oder KĂŒbel mit Regenschutz bzw. im GewĂ€chshaus (um sie vor Pilzkrankheiten zu schĂŒtzen) sind z. B.

‘Berner Rose’ (hellrote Fleischtomaten)
‘Riesentomate Ananas’ (gelb-rote, sehr große Fleischtomate)
‘Schwarze Russische’ (braunrote Fleischtomate)
‘White Beauty’ (weiße Fleischtomate)
‘Master’ F1 (rot, Fleischtomate)
‘Roma’ (Eiertomate)
‘San Marzano’ (lĂ€ngliche “Pizzatomate”, auch zum Trocknen geeignet)
‘Hellfrucht’ (Salattomate mit runden roten FrĂŒchten)
‘Goldene Königin’ (goldgelb reifende Salattomate)
‘Green Zebra’ (gelbgrĂŒn gestreifte Salattomate)
‘Celsior (Cocktailtomate mit dattelförmigen rote FrĂŒchte)
‘Dolce Vita’ F1 (rot reifende Kirschtomate)
‘Harzfeuer’ F1 (rote, mittelgroße Sorte)

‘Sweet 100’ (rot, Kirschtomate)
‘Yellow Pearshaped’ (gelb, birnenförmig)
 

Niedrige Tomatensorten fĂŒr BalkonkĂ€sten und KĂŒbel sind z. B.

‘Balkonstar’ (rot reifende, kleinwĂŒchsige Tomatensorte, nicht ausgeizen)
‘Hoffmanns Rentita’ (rote FrĂŒchte, gedrungener Wuchs, nicht ausgeizen)
‘Tumbling Tom Red’ (rot reifende, kirschgroße FrĂŒchte, hĂ€ngen ĂŒber den Rand)
‘Tumbling Tom Yellow’ (gelb reifende, kirschgroße FrĂŒchte)
‘Red Robin’ (rot reifend)
‘Tumbler’ F1 (rot reifend)
 

Mehr Tomatensorten und viele Tipps zu Tomaten und deren Anbau in Tomaten aus dem Garten: Vielseitig - lecker - gesund (Informationen und Rezensionen bei unserem Werbepartner Amazon)
 

Wirsing

Wirsing kann ab Anfang MĂ€rz vorkultiviert werden. Ca. 4 Wochen nach der Aussaat wird gepflanzt .

‘Dauerwirsing’ (gut lagerbarer Wirsing mit festen Köpfen)
‘Goldberg’ (Butterkohl, lockerer “Wirsingkopf”)
‘Samantha’ F1 (Spitzwirsing)

Zucchini

‘Zuboda’ (grĂŒne, lĂ€ngliche ZucchinifrĂŒchte)
‘Gold Rush’ F1 (gelbe, lĂ€ngliche Zucchinisorte)
‘Rondini Mexiko’ (runde ZucchinifrĂŒchte)

Zuckererbsen

‘FrĂŒhe Heinrich’
‘Sweet Golden’

zurĂŒck nach oben


 

zurĂŒck zu Gartenberatung (Gartenlexikon) von A bis Z

.

[home] [Garten-Nachrichten] [Neue Pflanzen] [Probleme im Garten] [GartenbĂŒcher] [Garten-Software] [Gartenberatung] [KrĂ€uter] [Topfgarten] [Heckenschnitt] [GemĂŒsesorten] [Int. Pflanzenschutz] [Rasenunkraut] [Mischkultur] [GrĂŒndĂŒngung] [Mulchen] [Garten-Forum] [Garten-Vereine] [Gartenlinks] [Kontakt | Werben Sie bei uns | Impressum | Disclaimer | Datenschutz]

 

 

tinto bei G+

 

 

 

Gärtner Pötschke - für mehr Freude am Gärtnern