Sonnenschirm reinigen

Wie reinigt man einen Sonnenschirm am besten? Mein Sonnenschirm hat ein rostfreies Gestänge und die Bespannung ist ein Textilmaterial aus Kunstfaser. Er lässt sich sehr einfach reinigen. Wie ich dabei vorgehe, beschreibe ich unten. Wie sind eure/Ihre Tricks?

Sonnenschirm reinigen

Meinen hellen Sonnenschirm reinige ich einmal pro Gartensaison.

Hinweis: Bevor jemand seinen Sonnenschirm nach meiner Anleitung reinigt, bitte in die Produktbeschreibung des eigenen Sonnenschirms schauen oder beim Hersteller nachfragen, ob er für den speziellen Schirm Empfehlungen hat, damit nicht versehentlich die Imprägnierung o. Ä. zerstört wird.

So reinige ich meinen Sonnenschirm

Werkzeuge

Handbesen, Kratzer, Eimer, Wasser, Spülmittel, Universalstein* (biologisch abbaubares Reinigungsmittel), Gartenschlauch mit Spritze vorne

Arbeitsschritte

  • Ich stelle meinen Liegestuhl, der wie der Sonnenschirm rostfrei und aus wetterfesten Materialien ist, auf den Rasen.
  • Ich richte das bewegliche Rückenteil des Liegestuhls steil auf und lege den aufgespannten Sonnenschirm darüber. Bei mir ist der bewegliche Teil der Liege recht lang und der Schirm ist auch nicht so riesig, da wird der Schirm ausreichend hochgebockt. Ersatzweise könnte man vielleicht eine Haushaltsleiter nehmen.
  • Falls vorhanden, entferne ich groben Schmutz mit einem Handbesen und einem Kratzer.
  • Dann fülle ich handwarmes Wasser mit einem Spritzer Spülmittel in einen Eimer.
  • Mit dem Spülwasser befeuchte ich mithilfe eines Haushaltsschwammes die Schmutzstellen, meist Hinterlassenschaften von Insekten und Vögeln.
  • Allzu viel lässt sich mit dem Schwamm und einer Bürste meist noch nicht entfernen.
    Anzeige
  • Zum Glück habe ich noch einen Topf Universalstein, den ich vor über zwanzig Jahren als umweltfreundliches Reinigungsmittel auf einer Gartenmesse gekauft habe, aber nur selten brauche. Zu dem gehörte auch ein besonderer grober Schwamm.
  • Ich befeuchte den groben Schwamm, hole mit ihm etwas Universalstein* aus der Dose und reibe die ersten Schmutzstellen damit intensiv ein. Das wiederhole ich so lange, bis alle Schmutzstellen versorgt sind.
  • Nach ein paar Minuten Einwirkzeit schütte ich das restliche spülmittelhaltige Wasser über die Schirmbespannung und spüle so schon etwas Universalreiniger ab.
  • Als Letztes spritze ich den Sonnenschirm mit dem Gartenschlauch sorgfältig ab.
  • Wenn das „lose“ Wasser abgelaufen und abgetropft ist, nehme ich den Schirm von der Liege und stecke ihn – immer noch aufgespannt – in seinen Schirmfußschuh, damit er in der Sonne trocknet.
  • Erst wenn der Sonnenschirm völlig durchgetrocknet ist, wird er zusammengefaltet und aufgeräumt.

Der richtige Zeitpunkt

Ich reinige den Sonnenschirm in der Regel schon vor Ende der Gartensaison, damit er nach der Reinigung schnell und gut trocknet. Am liebsten sind mir luftig-warme Sommertage. In diesem Jahr habe ich ausgenutzt, dass wir noch im September herrliches Wetter hatten – ideal zum Sonnenschirmreinigen.

Welche Tricks habt Ihr/haben Sie zur Sonnenschirm-Reinigung?

Anzeige

* Werbelink

Über Eva Schumann

Werbefinanzierte Online-Publikationen: www.tinto.de. Journalistin, Bloggerin, Autorin, Texterin und Technische Redakteurin: www.evaschumann.biz.
Dieser Beitrag wurde unter Öko-/Bio-Themen, Wohnen und Garten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.