hobbygarten.de - Gartentipps

Kletterpflanzen, Schlingpflanzen

Beispiele für einjährige und mehrjährige Kletterpflanzen bzw. Schlingpflanzen, für Gemüse am Klettergerüst und Obst als Sichtschutz


Einjährige Kletterpflanzen/ Schlingpflanzen

Einjährige Blumen

Als einjährige Bepflanzungen von Rankgittern/Ranknetzen/Spalieren eignen sich beispielsweise:
- Duftwicke Lathyrus
- Feuerbohnen Phaseolus coccineus
-
Kapuzinerkresse Tropaeolum majus
-
Prunkwinde Ipomea
-
Schwarzäugige Susanne Thunbergia alata


Gemüse am Klettergerüst

An geschützten Standorten kann man auch mit Gemüse am Rankgitter bzw. Ranknetz experimentieren, z. B. mit
- Kürbis Lagenaria siceraria
- Bohnen Phaseolus
- Gurken Cucumis sativus
-
Afrikanische Horngurke Kiwano Cucumis metuliferus


Winden zur einjährigen Begrünung


Anzeige





Anzeige

Mehrjährige Kletterpflanzen (Winterharte Kletterpflanzen)

Diese Kletterpflanzen sind winterhart, bereiten lange Freude und bieten Sichtschutz:
Chinesischer Blauregen Wisteria sinensis (Bild)
Goldregen
Jelängerjelieber Lonicera caprifolium
Immergrünes Geißblatt Lonicera henryi
Öfterblühende Kletterrosen-Sorten
Pfeifenwinde Aristolochia macrophylla
Trompetenblume Campsis radicans
Waldrebe Clematis
Winterjasmin Jasminum nudiflorum


Blauregen


Kiwi Actinidia arguta ‘Weiki’ - Obst als Sichtschutz

Warum nicht sogar vom Sichtschutz naschen können. Als Sichtschutz kann auch Spalierobst dienen oder noch besser: obsttragende Kletterpflanzen wie die ‘Weiki’, eine kleinfrüchtige Kiwi Actinidia arguta, die in Weihenstephan (Institut für Obstbau, TUM) ausgelesen wurde, mit sehr schön geformten Blättern (fallen aber im Winter ab).
Die Weiki ('Bayern-Kiwi') benötigt eine Kletterhilfe, ansonsten gedeiht sie sowohl an sonnigen, halbschattigen und fast vollschattigen Standorten sehr gut. Sie kann nach vielen Jahren eine Höhe von ca. 5 bis 6 m erreichen, bei einer Breite von etwa 3 bis 6 m pro Pflanze. Um im Herbst die süßen Früchte ernten und genießen zu können, sind allerdings zwei Pflanzen, eine weibliche und eine männliche Pflanze notwendig, denn die "Weiki" ist zweihäusig. Oft werden die Pflanzen gleich im Doppelpack (männliche und weibliche zusammen in einem Topf) verschickt. Mit den ersten Ernten ist allerdings erst ab dem vierten Jahr zu rechnen. Ansonsten ist die Weiki absolut pflegeleicht. Wer wenig Platz hat, oder plant, demnächst umzuziehen, kann sie auch im Kübel oder Pflanzkasten halten.


Waldrebe Clematis

Clematis Waldrebe - winterharte Kletterpflanze Es gibt sehr viele Clematis-Arten und -Sorten. Hier einige Beispiele:
Alpen-Waldrebe Clematis alpina
Die Alpen-Waldrebe Clematis alpina ist ein nicht so stark wachsender Blattstielranker mit violetten, glockenartigen Blüten. Blütezeit April/Mai, geeignet für Säulen, feinen Rankgittern etc. im Schatten. Mag frischen, nährstoffreichen Boden.

Berg-Waldrebe Clematis montana 'Rubens'
Die Berg-Waldrebe Clematis montana ist ein starkwüchsiger Blattstielranker mit großen rosafarbenen Blüten (Blütezeit Mai), sie verträgt Sonne und Halbschatten, vor allem an den Füßen mag die Waldrebe es beschattet und frischen, nährstoffreichen Boden

Italienische Waldrebe Clematis viticella

Die italienische Waldrebe Clematis viticella ist ein mittelstark wachsender Blattstielranker mit rotvioletten Blüten, die von Juli bis September blühen, verträgt Sonne bis Halbschatten. Mag frischen, nährstoffreichen Boden. Im Frühjahr kräftig zurückschneiden


Anzeigen

Anzeige

Jelängerjelieber Lonicera caprifolium

Jelängerjelieber Lonicera caprifolium ist eine starkwüchsige Schlingpflanze für Rankgitter oder Spanndrähte mit weißen, duftenden Blüten, die später zu roten Beeren werden. Lonicera caprifolium mag frischen Boden im Schatten bis Halbschatten.


Immergrünes Geißblatt Lonicera henryi

Das immergrüne Geißblatt Lonicera henryi ist eine starkwachsende Schlingpflanze für Rankgitter und Spanndrähte. Sie verträgt sonnige bis halbschattige windarme Standorte mit frischem Boden.


Chinesischer Blauregen Wisteria sinensis

Der Chinesische Blauregen Wisteria sinensis (Bild oben) ist eine der beliebtesten Kletterpflanzen. Genauer gesagt ist er ein starkwüchsiger Schlinger (bis 30 m -  schlingt gegen den Uhrzeigersinn) Bei so viel Wuchskraft sind stabile, hohe Gerüste notwendig. Die Blüten sind blau und duftend. Blütezeit im Mai. Wisteria mag volle Sonne bei beschattetem Wurzelbereich (wie auch Clematis). Der Boden soll nährstoffreich, aber kalkarm sein. Etwas schwächer wachsend ist der Japanische Blauregen Wisteria floribunda (10 m - schlingt mit dem Uhrzeigersinn).


Trompetenblume Campsis radicans

Die Trompetenblume Campsis radicans ist dank seiner leuchtend gelben, roten oder orangefarbenen großen Röhrenblüten ein sehr attraktiver Selbstklimmer für stabile Gerüste (anbinden). Blütezeit Juli bis September. Sie mag es sonnig und geschützt mit beschattetem Wurzelbereich und liebt feuchte, nährstoffreiche, nicht zu feste Böden.


Anzeigen

Anzeige